BoB - Dein Projekt

Willkommen in der bohrfreien Zone.
Hier kannst du dir Anregungen für dein Renovierungsprojekt holen oder mit uns über deine Einrichtungsideen diskutieren.

Außerdem geben wir dir Ideen und Tipps für ein besseres und gemütlicheres Zuhause. Wir stellen dir aktuelle Trends und Neuheiten, rund um die Themen 'Einrichten, Wohnen & Lifestyle' vor.

Mach' deine Wohnung zu deinem Projekt!

Petra ist 34 Jahre alt und wohnt mit ihrem Mann (39), ihren beiden Söhnen, 12 und 14 Jahre und ihrer 9-jährigen Tochter in der liebenswerten Kleinstadt Rhede im westlichen Münsterland.

image

(Image Source)

image

Das sympathische Örtchen liegt mit seinen 19.000 Einwohnern im Schnittpunkt zu den schönen Niederlanden, zum malerischen Niederrhein und zum, von lebendiger Industriekultur geprägten, Ruhrgebiet. Mit einem Lächeln stellen sich die Rhederer gerne vor und auch Petra Stock findet neben ihrer Familie und Familienhund Boomer, der mit seinen 3 Jahren die junge Mutter ganz schön auf Trapp hält,  Zeit uns ihre vier Wände und ihre Lieben vorzustellen.

imageimage

Bei der großen Familie gibt es natürlich einiges zu reparieren und vieles, was familiengerechter gestaltet werden müsste. Es dauert auch gar nicht lange und Petra fängt an zu erzählen. „Leider stapeln sich bei uns die Handtücher auf dem Badewannenrand, beginnt Petra, daher wäre es super, wenn jeder seinen eigenen Handtuchhaken bekommen würde.  Somit hätte jedes Familienmitglied gleich seinen eigenen festen Platz, um sein Handtuch aufzuhängen! Endlich müssten diese auch nicht mehr gestapelt werden, könnten besser trocknen und würden nicht nach einmaliger Benutzung in der Wäsche landen. Unterm Strich, könnten wir Geld einsparen und mir natürlich einen enormen Zeitvorteil verschaffen.“

image

Natürlich ist das Handtuchproblem nicht das einzige Manko, was es bei Petra zu lösen gilt. Unter der Dusche wird dringend eine Möglichkeit benötigt, um die Armada von Shampoos und Duschgels zu bändigen, außerdem fehlt am Waschbecken ein Zahnputzbecherhalter. Da im Moment die Zahnbürsten nicht selten, wegen Platzmangels, auf dem Boden landen.

image

Mit der Bitte ein wenig in ihrem Bad aufzuräumen und es wesentlich familiengerechter zu gestalten, hatte sich Petra, unter anderem, an uns gewandt. Jetzt freut sie sich riesig über die Hilfe von unserem Team und ist schon sehr gespannt, in wie weit wir ihr unter die Arme greifen können. Wir sind mindestens genau so gespannt und werden in Kürze die ersten handverlesenen Produkte für Familie Stock auswählen, um an den dringenden Stellen zu helfen. Das Projekt Badverschönerung kann beginnen und vielleicht findet sich ja auch etwas Passendes für Hündchen Boomer!

image

Eine Badverschönerung muss bestens durchdacht sein, denn es soll ja nicht nur gut aussehen, sondern auch praktisch sein. Eine zusätzliche Hürde ist es, wenn das Bad dabei nicht besonders groß ist. Unsere Produkttesterin Charlotte zeigt uns jedoch ihre perfekte Lösung, wie sie es geschafft hat, ihr “Bad-Chaos”  und ihre beiden Töchter auf kleinstem Raum besser zu organisieren und geschickt mit ein paar Handgriffen für zusätzlichen Stauraum in ihrem Bad sorgen konnte. Aber beginnen wir am Anfang:

"Ich war es leid" beginnt Charlotte zu erzählen. Ich bin in unserem kleinen Haushalt immer die Letzte, die morgens das Haus verlassen muss. eigentlich ein ganz angenehmer Vorteil, aber wenn man sich in der Familie mit zwei 16 jährigen Mädels das Bad teilen muss und die beiden morgens das Bad in eine kleine Beauty Oase verwandeln, kann man sich ungefähr denken, was einen erwartet, wenn die beiden Grazien das Bad verlassen.

image

Unter dem gewöhnlichen morgendlichen Zeitdruck, schnappen sich die beiden nur noch das nötigste und machen sich auf den Weg in die Schule. Vom  Aufräumen wollen sie nichts wissen beziehungsweise haben sie keine Zeit.

image

War das Bad dann endlich wieder freigegeben, musste ich mich in der Vergangenheit erst durch einen Berg von auf dem Boden liegenden Handtüchern und Klamotten wühlen, um dann den zurückgelassenen Kabelsalat samt Haartrockner in mühseliger Kleinstarbeit auseinander pflücken zu können. Man kann, glaube ich verstehen, dass ich morgens nicht in der allerbesten Laune das Haus verlassen habe.

image

Da alle Anweisungen und gut gemeinten Regeln im Sande verlaufen sind, musste ich mir selber helfen. Und siehe da, es hat wunderbar geklappt. Jetzt haben Handtücher und Haartrockner ihren Stammplatz gefunden und auch meine Töchter haben sich an die neue Ordnung gewöhnt. Da sich die Badsysteme ohne bohren  so einfach anbringen waren, habe ich mich außerdem für eine WC-Garnitur, einen WC-Rollenhalter, Zahnputzbecher-Halter und einen WC-Sitz ohne Bohren entschieden. Zwar bin ich um einen festen Bad-Zeitplan für alle nicht drum rumgekommen, aber es funktioniert jetzt umso besser.

Befestigen ohne bohren - der erste Power-Loc WC-Sitz zum Kleben!

image

Da uns immer wieder Anfragen erreichen, wie denn eigentlich der neue Power-Loc WC-Sitz richtig montiert wird, haben wir heute einen kleinen Exkurs in Sachen “WC-Sitz zum Kleben statt schrauben” vorbereitet. Wir nutzen natürlich auch die Gunst der Stunden, um euch mit dem WC-Sitz eine kleine Sensation zu präsentieren. Ihr fragt euch bestimmt, was kann man zu einem WC-Sitz schon Spannendes erzählen, aber habt ihr schon mal von einem WC-Sitz zum Kleben gehört? Denn eigentlich ist das Anbringen von WC-Sitzen eine lästige Sache: Die Schrauben sind schwer zugänglich und das Hantieren an und unter dem WC völlig umständlich. Jetzt kommt unser WC-Sitz ins Spiel, denn die Idee ist eine echte Neuheit und bedeutet, dass die Montage einen nie wieder “in die Knie” zwingt bzw. keine wilden Montageaktionen unter der Toilette vollziehen muss.

Wir wünschen euch viel Spaß, bei unserem, hoffentlich nicht zu technischen, kleinen Überblick.

imageimage

WC-Sitz meets Power-Loc Klebetechnik

Die WC-Sitze werden dank der innovativen Power-Loc-Klebetechnik an die WC-Keramik geklebt, anstatt geschraubt. Was ist der Vorteil? Nie wieder wackelnde und verrutschende WC-Sitze, die nachjustiert werden müssen sind ein echtes Argument! Denn Power-Loc basiert auf einer einzigartigen Klebetechnik, mit der die WENKO WC-Sitze schnell und einfach befestigt werden und eine rückstandlose Entfernung jederzeit möglich ist. Im Gegensatz zu herkömmlichen WC-Sitz Befestigungen bietet die Power-Loc Klebetechnik eine 100%ige Rutschfestigkeit. Nach nur 4 Stunden Aushärtungszeit ist der Sitz einsatzbereit und dauerhaft belastbar. Durch das schraubenfreie System treten keine Abnutzungserscheinungen, wie z.B. lose Schrauben oder Befestigungen auf.

imageimage

Die Qualität macht’s

Der WC-Sitz besteht aus hochwertigem Duroplast Kunststoff, der besonders robust und für seine Bruchsicherheit und Kratzfestigkeit bekannt ist. Scharniere aus rostfreiem Zink-Druckguss runden das Gesamtbild zusätzlich ab und sorgen für noch mehr Komfort und längere Haltbarkeit. Unter sechs individuellen Designs lässt sich der passende WC-Sitz für Ihr Badezimmer schnell finden. Ob das beliebte Rosen-Relief, das außergewöhnliche Muscheldesign Sea Shell oder die klassisch oval Deckelform des hochwertig verarbeiteten WC-Sitz Muro, die Power-Loc WC-Sitze zieht die Aufmerksamkeit dezent auf sich und verleiht dem Badezimmer oder Gäste-WC romantische bis klassische Eleganz.  Auswahl der Designs ansehen . Zusätzlich verfügen die WC-Sitze nicht nur über einen angenehmen Sitzkomfort, sondern sind auch mit praktischen Zusatzfunktionen ausgestattet.

Lautes Deckelknallen und Fingerquetschen gehören mit der Easy-Close-Absenkautomatik der Vergangenheit an, denn der Toilettendeckel schließt sanft und leise. Eine zusätzliche Fix-Clip Befestigung aus rostfreiem Zinkguss, sorgt nicht nur für eine schnelle Montage, sondern auch dafür, dass der Sitz im Handumdrehen abgenommen werden kann, um die Reinigung Ihrer Toilette enorm zu vereinfachen. Diese ist flexibel einstellbar und passend für handelsübliche WCs. Der innovative Sitz eignet sich wegen der vorteilhaften Duroplast-Qualität auch sehr gut zum Einsatz auf Toiletten mit erhöhtem Publikumsverkehr, wie z.B. in Geschäften, Praxen oder Büros, da er sehr kratzfest, bruchsicher, strapazierfähig und auch zigarettenglutresistent ist. Die hygienische Oberfläche ist zudem leicht zu reinigen.

imageimage


In wenigen Schritten zum rutschfesten WC-Sitz:

Schritt 1 – Reinigung der Fläche
Die zu beklebende Fläche, inklusive Keramik, müssen vor dem Bekleben mit dem beigefügten Spray gereinigt werden. Die Fläche sollte trocken und staubfrei sein, bevor sie den Sitz positionieren und ankleben.

Schritt 2 – Positionierung des Sitzes
Stecken Sie die beiden Montageplatten an den WC-Sitz. Sie können nun den WC-Sitz ganz einfach von oben justieren und so die gewünschte Position bestimmen.

Schritt 3 – Klebevorbereitung
Haben Sie die korrekte Position Ihres WC-Sitzes festgelegt, können Sie nun, mithilfe der mitgelieferten Schablonen, den Bereich markieren, in dem der Sitz angebracht werden soll. Bringen Sie dann die Fixierringe an.
imageimage

imageimage


Schritt 4 – Kleben
Benetzen Sie die Montageplatten mit dem beigefügten Spray. Dann tragen Sie sorgfältig den Power-Loc Spezialkleber auf und drücken die Montageplatten fest.

Schritt 5 – Trockenzeit & Nutzung
Nach nur 4 Stunden kann der WC-Sitz schnell und komfortabel auf die Montageplatten aufgesteckt und sofort benutzt werden. Ein Nachziehen von Schrauben oder Aufsätzen ist selbstverstänlich nicht mehr nötig - Die innovative Power-Loc Technologie sorgt für 100% Festigkeit und garantiert: Kein Verrutschen des WC-Sitzes!

Mehr zur Montage erfahrt ihr hier.

Den Power-Loc WC-Sitz jetzt ansehen!

Hilfe gesucht? Hilfe gefunden!

Oft ist die Küche der Ort des Geschehens in der Wohnung. Hier wird gekocht, gegessen & gelebt. Doch was passiert, wenn der Vermieter das Bohren dort untersagt? Oder man nach mehrmaligen Bohrversuchen, statt einem hängenden Regal nur zahlreiche Bohrlöcher aufzuweisen hat? Man sucht sich Hilfe!

Hier kommt Befestigen ohne bohren ins Spiel – mit unserem Gewinnspiel „Projektler gesucht“ haben wir nach Menschen gesucht, die genau solche Probleme umgehen möchten und mit uns gemeinsam ihr Wohnprojekt starten wollen. Die ersten, die ein solches Projekt mitgemacht haben, waren, bekanntermaßen, unsere Jungs aus der Männer-WG. Eingemietet in eine wunderschöne Altbauwohnung in Düsseldorf war es ihnen, laut Vermieter, leider untersagt, überhaupt irgendwo zu bohren, weswegen sie uns um Hilfe riefen. Gemeinsam haben wir tolle Produkte ausgewählt, die ihr altes Männer-Bad und die unordentliche Küche mal ein wenig auf Vordermann gebracht haben. Doch auch die größte Wohnung ist irgendwann ausreichend mit Produkten bestückt. Deswegen suchen wir jetzt neue Projektler, die Lust haben, sich bei ihrem Wohnprojekt vom BoB-Team unter die Arme greifen zu lassen :-)

Gefunden haben wir, nach einer laaaangen Bewerbungsphase - Petra & Petra. Was für ein Zufall!

Unsere beiden Petras kommen beide aus ganz unterschiedlichen Wohnsituationen und möchten in naher Zukunft in unserem BoB-Blog über ihre Wohnprojekte berichten. Dabei geht es hauptsächlich um die Ausstattung ihrer Badezimmer, die zum einen sanierungsbedürftig sind und zum anderen bei einem großen Haushalten mit Mann, Kindern und Tieren, nur wenig Platz für alle bieten. Da konnten wir natürlich nicht nein sagen und haben beschlossen – wir wollen helfen!

Mit wem genau ihr es in Kürze zu tun haben werdet und was es so alles bei Petra & Petra zu tun gibt, erfahrt ihr schon nächste Woche, hier bei uns im Blog. Also bleibt gespannt! Wir freuen uns auf eine schöne Projekt-Zeit! :)